Buch der Woche im Ö1

Eskorta von Michal Hvorecky: ein bunter, greller, unterhaltsamer Roman mit tragikomischen und abstrusen Episoden,“ meint Wolfgang Seibel im Radio Österreich 1.

„Eskorta handelt einerseits von einem Callboy als Inkarnation des Kapitalismus, vom Ausbeuten und Ausgebeutet-Werden. Es ist jedoch kein dezidiert politischer Roman.“

Das Buch der Woche ist eine Aktion von Ö1 und Die Presse.

oe1_logo

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s