Die starken Frauen von Belgrad

Der serbische Schriftsteller Bora Ćosić in NZZ: „In den schroffen Bergen des Balkans… Einzelne Mädchen geloben den Zölibat, legen ihre Frauenkleider ab und nehmen ein Verhalten an, ein durch und durch männliches. Ganz einzigartig auf der Welt, wurde diese Sitte von vielen Gelehrten erforscht, obwohl die Zahl dieser Mädchen, Virginen genannt, heute relativ niedrig ist… diese Mädchen erlangen durch ihre Verwandlung soziale Rechte, schliesslich machen sie sich selbständig für Unternehmungen, die früher den Männern vorbehalten waren.“

bora cosic

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s