Literatur im Herbst in Wien

Michal Hvorecky: die erste Lesung aus dem neuen Roman Tod auf der Donau (erscheint im Frühjahr 2012 bei Tropen/Klett-Cotta). Und das Gespräch mit Übersetzer und Autor Michael Stavarič. Am Freitag 28. Oktober 2012, Theater Odeon, Taborstraße 10, Wien, 21:15 Uhr.

Die offizielle Schiene von Literatur im Herbst wird am Freitag von Walter Famler, dem Generalsekretär der Alten Schmiede, und Kulturstadtrat Mailath-Pokorny eröffnet. Der ungarische Kulturwissenschafter Laszlo Földenyi bestreit um !) Uhr mit „Welche Farbe hat die Donau?“ den Auftaktvortrag, gefolgt von einer Doppellesung mit Christoph Ransmayr und Ilija Trojanow. Danach Hvorecky & Stavarič.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s