Zeit zuzuhören

Frankfurter Buchmesse 2021.

Geschichten aus aller Welt: Michal Hvorecky zu Gast bei Zeit zuzuhören Das Video-Projekt entstand in den Anfangstagen der Corona-Pandemie. Als Gegengewicht zu den Nachrichten der Bedrohung lud das Goethe-Institut Erzähler*innen aus aller Welt dazu ein, eine gute Geschichte zu erzählen. Anderthalb Jahre später ist eine reiche Sammlung an Videos entstanden, aufgenommen mit dem Handy, direkt von zu Hause. Einer der Beitragenden ist der slowakische Autor Michal Hvorecky, der in von einer außergewöhnlichen Bibliotheksbegegnung berichtet. Zeit zuzuhören-Kurator Thomas Böhm knüpft im Live-Gespräch daran an und fragt nach der besonderen Begegnung mit der Vergangenheit in Hvoreckys neuem Roman „Tahiti.Utopia.“

Klett-Cotta auf der Buchmesse

Besuchen Sie den Klett-Cotta Verlag auf der Frankfurter Buchmesse 2009  in Halle 3.1, Stand D 173! Sie können sich über alle Programmbereiche informieren – von Literatur und Sachbuch und Fantasy bis zu Psychotherapie, Psychologie und Erziehung.

Die Messe ist an den Besuchertagen geöffnet am: Samstag, 17. Oktober, 9.00 – 18.30 Uhr und Sonntag, 18. Oktober, 9.00 – 17.30 Uhr. Für Fachpublikum bereits ab 14. Oktober.

Am Stand und anderswo lesen Brigitte Kronauer, Dorothea Dieckmann, Sven Hillenkamp und viele anderen.

buchmesse_frank_StandAllgemein