Grjasnowa & Hvorecky in Passau

Der Slowake Michal Hvorecky und Olga Grjasnowa aus Aserbeidschan lesen am 12. November 2012 um 20 Uhr im ScharfrichterHaus in Passau aus ihren neuen Romanen. Hvoreckys „Tod auf der Donau“ ist neben Abenteuerroman und Satire nicht zuletzt eine Liebeserklärung an die Donau. In „Der Russe ist einer, der Birken liebt“ erzählt Olga Grjasnowa die Geschichte einer Generation, die keine Grenzen kennt, aber auch keine Heimat hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s